Budapest, Parlament, UNESCO-Weltkulturerbe

Rad und Schiff in Ungarn

Willkommen in Ungarn!

Hätten Sie's gewusst? Eines der ältesten Länder in Europa ist Ungarn. Es wurde im Jahr 895 gegründet, noch lange bevor Frankreich und Deutschland unabhängige Länder geworden sind. Zudem hat das kleine Land einige bedeutende Erfindungen gemacht, wie z.B. den Kugelschreiber oder die Holografie.

 

Ungarn mit Rad & Schiff entdecken

Immer entlang der atemberaubenden Donau
Frühling am Donau-Radweg

Rad & Schiff in Ungarn ist eine ideale Urlaubskombination für alle, die die schöne blaue Donau, die die Weltmetropole Budapest, das "Paris des Ostens" und die zahlreichen heimattypischen Dörfer hautnah erleben möchten.

Der Donauradweg verläuft durch flaches Gelände und besitzt keine nennenswerten Steigungen. Er ist somit ideal geeignet für alle Altersklassen. Die Gesamtlänge beträgt 1.200 km, rund 300 km davon führen durch Ungarn. Jeden Tag Koffer packen und eine neue Unterkunft beziehen entfällt, denn ihr schwimmendes Hotel ist immer dabei.

Mit unseren modernen Rädern und E-Bikes wird es Ihnen ein Leichtes sein, die flachen und malerischen Landschaften zu erkunden.

Im nächsten Abschnitt bekommen Sie einen Eindruck, welche beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Sie in Ungarn mit Rad und Schiff erwarten.

Ungarn, Donauknie

Flanieren Sie durch die Metropole Budapest!

"Das Paris des Ostens"

Historische Schlösser, antike Bäder, trendige Szeneviertel und gemütliche Gassen: Wer Gegensätze liebt, ist in Budapest genau richtig. Die Stadt ist aufgeteilt in die Teile Buda und Pest: Von der Donau getrennt, durch Brücken verbunden.

Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Budapest: 

Budapest bei Nacht
  • Budapest Parlament: Das Wahrzeichen schlechthin in der ungarischen Hauptstadt ist das Parlamentsgebäude. Es liegt weithin sichtbar am Pester Donauufer. Das Parlament ist mit einer Länge von 268 Metern, knapp 700 Zimmern und einer fast 100 Meter hohen Kuppel eines der größten Gebäude Europas.
  • Burgberg: Auf der Budaer Seite thront der Burgberg mit dem Burgpalast und seiner eindrucksvollen Kuppel – ein Muss bei jeder Stadtbesichtigung. Tipp: Abends können Sie hier mit einem unvergleichlichen Panoramablick das Lichtermeer von Budapest bestaunen!
  • Große Markthalle: Die Markthalle im Zentrum von Budapest ist eine der größten und schönsten Markthallen in Europa. Schlemmen Sie sich durch die duftenden Stände mit ungarischen Delikatessen und Gewürzen. 
  • Thermalbäder: Wer Wellness liebt, findet in der größten Kurstadt Europas über 100 Brunnen und natürliche Quellen, aus denen täglich viele Millionen Liter Heilwasser sprudeln. Die Quellen speisen die 14 Budapester Thermalbäder. Gönnen Sie sich ein bisschen Entspannung und genießen Sie das warme Wasser!
  • Fischerbastei: Die Fischerbastei wurde an der Stelle der alten Stadtmauer im Zeitraum 1899-1905 errichtet. Sie gehört bis heute zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Schon von weither kann man die sieben Türme der Bastei erblicken. Oft wird das Bauwerk auch mit einem Märchenschloss aus der Welt von Dornröschen verglichen. Kein Wunder, dann die Bastei wurde vollständig aus weißem Stein gebaut und beeindruckt mit einem Mix aus neoromanischer und neogotischer Architektur.

Bestaunen Sie die prächtige Basilika von Esztergom!

Es lohnt sich die Kuppel zu erklimmen. Oben angekommen wartet ein herrlicher Panoramablick auf Sie!

Esztergom, Basilika

Esztergom liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Budapest am rechten Donauufer. Die Donau bildet dabei die Grenze zur Slowakei. Esztergom ist einer der ältesten Städte Ungarns, die Entstehungsgeschichte reicht bis ins Jahr 1000 zurück.

Die klassizistische Basilika (erbaut 1822-69) ist die größte Kirche in Ungarn. Allein die über 100 m hohe Mittelkuppel besitzt einen Durchmesser von 35 m. Einfach erreichbar und isoliert, leicht zu verteidigen und hoch oben gelegen, aber durch seine Naturumgebung in jeder Hinsicht attraktiv: Es ist nicht verwunderlich, dass dieser Ort zuerst der Sitz der ungarischen Könige, dann das wichtigste Zentrum der ungarischen katholischen Kirche wurde. Die Bakócz-Kapelle im Innern wurde im Zeitraum 1506-11 von italienischen Baumeistern geschaffen. In der Schatzkammer sind Gewänder und liturgische Gegenstände aus der Karolingerzeit zu sehen.

Tipp: Einen wunderbaren Ausblick haben Sie von der Kuppel, doch Vorsicht ist bei Höhenangst geboten: Das Podest ist kaum breiter, als ein Fuß.

Sie haben Lust auf mehr bekommen?

Tour-Empfehlungen für Rad & Schiff in Ungarn

Unsere Tour-Empfehlungen helfen Ihnen dabei, ihren Favoriten für Rad und Schiff in Ungarn zu finden!

MS PRINZESSIN KATHARINA

Höhepunkte der Donau mit Rad & Schiff, MS PRINZESSIN KATHARINA

individuell und ungeführt / 8 Tage

Blick über Melk

Donauimpressionen mit Rad & Schiff, Passau - Budapest - Passau, MS SE-MANON

individuell und ungeführt / 8 Tage

Eisernes Tor, Donau

Donauerlebnis Eisernes Tor mit Rad & Schiff, MS Carissima, Ab/Bis Passau

individuell und ungeführt / 15 Tage

Lena Mühlan
Ich helfe Ihnen gerne bei der Organisation Ihrer Rad & Schiff Tour in Ungarn!
Lena Mühlan
Jetzt buchen